Menu

Universitätschor der TU Chemnitz

Kontakt  

Regine Röder

Chorleiter  

Prof. Conrad Seibt

Probe

montags | 19 bis 21 Uhr | TU Chemnitz (Wilhelm-Raabe-Straße, Raum 032)

Internet

www.tu-chemnitz.de/unichor

 

Der Universitätschor der Technischen Universität Chemnitz, dem derzeit 40 sangesbegeisterte Studenten und Berufstätige angehören, wurde 1984 als gemischter akademischer Hochschulchor gegründet. Seit 1993 hat Professor Conrad Seibt die künstlerische Leitung des Universitätschores inne. Obwohl „Unichor“ genannt steht der Chor nicht nur Studenten und Mitarbeitern der TU Chemnitz offen, sondern auch allen anderen, die Interesse an anspruchsvoller Chorliteratur haben.

Das Repertoire des Ensembles umfasst hauptsächlich anspruchsvolle A-cappella-Chorliteratur aus fünf Jahrhunderten. Die Palette reicht von klassischen Werken und alten Meistern über Geistliches bis hin zu weltlichen Stücken und zeitgenössischen Kompositionen. Aber auch mit sinfonischer Literatur wie der "Messe solennelle en l'honneur de Sainte Cécile" von Charles Gounod oder dem "Requiem" von Andrew Lloyd Webber ist der Chor vertraut.

Regelmäßig nimmt der Universitätschor an Wettbewerben teil, um seine Leistung mit der anderer Chöre zu messen. Beim Westsächsischen Chorwettbewerb 2010 in Chemnitz beispielsweise erhielt er mit 93 Punkten die zweithöchste Tageswertung und ein goldenes Diplom.

Von besonderer Bedeutung für den Chor sind die zahlreichen Konzerte, die das Ensemble in jedem Sommer- und Wintersemester mit wachsendem Erfolg bestreitet und die ebenso in der hiesigen Presse lobende Erwähnung finden. Dazu zählen nicht nur eigene Produktionen, wie beispielsweise die Programme „Romantisches im Sommer“ oder „tierisch musikalisch“, sondern auch die Ausgestaltung von universitären Veranstaltungen und Gottesdiensten. Außerdem ist der Chor auch immer wieder auf „musikalischen Großveranstaltungen“ wie dem Sächsischen Chortreffen, Saxonia Cantat oder den Chorfesten des Deutschen Chorverbands anzutreffen.